Kategorie: Leichtathletik

18.06.2020

Der erste SCI Kinder-Zehnkampf startet !

Die Startnummern sind da und gemeinsam mit dem Auswertungsbogen auf dem Weg zu den jungen Athleten*innen. Die Vorfreude zu Hause ist groß und dann geht es in den Garten, Park oder wo auch immer Platz ist hin, um die zehn Disziplinen zu absolvieren. Wer die Disziplinen nicht zu Hause machen kann oder möchte, kommt einfach zum Vereinstraiing vom Sport-Club Itzehoe.

Mit 74 Anmeldungen wurden die Erwartungen der Trainerinnen der Trainingsgemeinschaft Sport-Club Itzehoe und den Oelixdorfer Schützen übertroffen. Leichtathletiktrainer André freut sich, dass viele junge Sportlerinnen aus dem Kreis Steinburg mit dabei sind und den vielseitigen Mehrkampf ausprobieren.

Gespannt erwarten die Trainer in einigen Tagen die ersten Rennberichte, Ergebnisse und Fotos!

Wir wünschen allen Sportlern*innen alles Gute für die Wettkämpfe und würden uns freuen, euch mal im Stadion zu sehen.

Viel Spaß und Erfolg!!

Euer Trainerteam

Manu/Iris/Leon/Johan/Moritz/André

22.04.2020

Cross DM Sindelfingen 2020

Am letzten Wochenende vor der Corona-Zeitrechnung hatten unsere fünf Athleten Neal, Johan, Mia, Robin und Leonie unter Begleitung von André bei der Leichtathletik Cross-DM in Sindelfingen ihren Spaß. Nach langer Anreise und einer entspannten Hotelnacht sollte es um 12:30 Uhr für Johan und Neal in der Klasse U 18 als erstes ums Ganze gehen. Die beiden Jungspunde hatten 4 Runden á 1100m auf einer Wiese, welche gezeichnet vom Regen und vorherigen Läufen eher einer Matschgrube ähnelte, zu absolvieren. Johan konnte sich mit Platz 36 deutlich in der vorderen Hälfte des Feldes behaupten. Neal hingegen musste kleinere Brötchen backen, doch mit Platz 73 konnte er dennoch so einige Kontrahenten hinter sich lassen. Im Anschluss machte sich Mia für ihr Rennen in der U20 der Frauen bereit. Die eigentliche 800m Spezialistin konnte über die ungewohnt lange Strecke von 4,4km ein super Rennen abliefern und lief als 14. ins Ziel. Robin begab sich wenig Später in der U20 Männer an die Startlinie. Auch Robin ging, ähnlich wie Neal, nicht unbedingt mit Siegambitionen in das von starker Konkurrenz besetzte Rennen. Nach einer ausgiebigen Schlammschlacht sprang für ihn Platz 53 heraus. Als letzte im Bunde durfte Leonie in der Frauen Hauptklasse ihr Können unter Beweis stellen. Leonie fegte in Windeseile über die Cross Strecke und rannte mit einer fulminanten letzten Runde auf Platz 11. Die 5 Athleten sind mit ihren Ergebnissen im gesamten alle zufrieden und auch der Coach André hat nichts zu meckern. Leider war das im Nachhinein erstmal der letzte große Wettkampf auf anscheinend längere Sicht! Wir sind gespannt, wann wir wieder „los“ dürfen!

Weiterlesen „Cross DM Sindelfingen 2020“
20.11.2019

Sparkassen Cross Pforzheim

Wie im vorherigen Jahr starteten beim Sparkassen Cross Pforzheim wieder einige Leicht- und Triathleten des SCI.

Es startete der Triathlet Consti Johansen über eine Strecke von 1200m, Johan Makoschey und Patrick Hintze liefen 4800 und Leonie Wilke sowie Tarje Mohrdieck waren über 6600m am Start. Alle Starter erwartete eine Strecke mit vielen Herausforderungen: kurze Anstiege, Hindernisse aus Baumstämmen, Strohballen, Sandpassagen, viele Kurven und schwieriger Untergrund auf der Koppel.

Sehr zufrieden von seinem Lauf war Consti und er konnte von den Läufern des Jahrgangs 2005, mit einer Zeit von 4:25min, den 2. Platz erreichen.

Ein sehr starkes Rennen lief auch der hochgestartete Patrick. Er konnte auch den 2003er die Stirn bieten und mit seiner schnellen Zeit von 19:38 lief er auf einen starken 4. Platz.

Nicht so zufrieden mit seinem Lauf war Johan. Der mehrfache Landesmeister hatte einen schlechten Tag und kam mit muskulären Problemen nicht in seinen Laufrhythmus und blieb mit einem 15. Platz bei der U18 und einer Zeit von 20:05min hinter seinen Erwartungen.

Leonie war mit ihrem starken Lauf auch zufrieden. Mit einer Zeit von 29:18min über die 6600m konnte sie der starken Konkurrenz der WJU23 trotzen und wurde souverän 3.

Ganz gut verlief auch das Rennen von Tarje. Obwohl er nicht in seinen Rhythmus kam und Probleme mit den vielen Wenden auf dem Kurs hatte, lief der U20 Athlet eine Zeit von 25:20min und belegte den 15. Platz bei starker Konkurrenz.

Als Coach an der Seite war André, der sich mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden zeigte, waren die besten Läufer Deutschlands wieder in Pforzheim an der Startlinie. Wir bedanken uns bei dem Veranstalter für ein tollen Lauf und ein schönes Wochenende.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!